Orgelherbst 2018

Die Aktion Pfeifenpatenschaft für die Restaurierung der Feith-Orgel in St. Martin ist erfolgreich gestartet. Vom Beginn der Aktion am 18. Februar 2018 bis jetzt sind über 40.000 Euro auf dem Orgelkonto verbucht worden. 30.000 Euro werden aus dem Verkaufserlös der Maximiliankirche in die Aktion einfließen. Mit den bereits gesammelten Spenden in den Jahren 2012 bis 2017 beträgt der Stand jetzt 110.000 Euro. Die Initiatoren freuen sich über das großartige Ergebnis und natürlich über weitere tatkräftige Unterstützung, denn das angestrebte Ziel von 550.000 Euro liegt noch in weiter Ferne.

Vom klanglichen Wert des Instrumentes können sich alle Orgelliebhaber beim kommenden 10. Orgelherbst überzeugen. Zum Auftaktkonzert am 30. September um 17 Uhr spielt Kantor Reinhold Ix die berühmte Passacaglia und Fuge von J.S. Bach, den zweiten Satz aus der 6. Triosonate, die 8. Sonate von Rheinberger, deren vierter Satz die Passacaglia-Form ebenfalls aufgreift und zwei Werke von Louis Vierne aus den Pièces de Fantaisie, op. 54: Étoile du Soir (Abendstern) und das bekannte Carillon de Westminster. Der Erlös der Kollekte fließt in die Restaurierung der Orgel.